Organisation für Menschen mit Hörproblemen

Faszination Gesicht

Ein mit 14 Personen bis auf den letzten Platz besetzter Kleinbus kurvte am 19.September bei bestem Wetter gemütlich über den Hirzel nach Rapperswil. Die wohl bald letzten richtig warmen Sonnenstrahlen liessen uns das schöne Städtchen geniessen, auf die Burg klettern, die schönen Rosengärten bewundern und beschnuppern. Wohl vor lauter Freude und Übermut wäre es bei einem Brunnen beinahe zu einer kleinen Wasserschlacht gekommen. Auch ein junger Igel spürte wohl «den Frühling» und spazierte munter über das Pflaster.

 

Beim Mittagessen auf der Sonnenterrasse am See stellte sich der Jahreszeit entsprechend der Herausforderung, dass es an der Sonne fast zu warm und im Schatten fast zu kalt war. Mit einigen Hin- und Herfahrten der Sonnenstore und mehreren Sitzplatzwechseln genossen wir schliesslich ein feines Zmittag.

 

Der eigentliche Grund unserer Reise war aber die Ausstellung «Faszination Gesicht». Die digitale Gesichtserfassung auf einem Bildschirm mit dazugehörender Altersangabe war für die einen eher erfreulich, für andere wiederum eher ernüchternd, aber für alle recht amüsant. Ansonsten gab die Ausstellung einen breiten Überblick über verschiedenste Aspekte von Gesichtern, Gesichtserkennung, Mimik und vielem mehr. Insgesamt war die Ausstellung jedoch etwas textlastig, die Kopfhörer waren viel zu leise eingestellt und unter dem Strich hätten einige etwas mehr über die physiognomischen Aspekte von Gesichtern erwartet. 

 

Unserer guten Altweibersommerlaune tat dies jedoch keinen Abbruch und nach kurzweiliger Fahrt und sogar ohne Stau landeten wir zufrieden über einen schönen Tag wieder an der Hirschmattstrasse.

 

Michiel Aaldijk

pro audito luzern