Organisation für Menschen mit Hörproblemen

Alp Gschwänd

Am 8. Januar 2020 trafen sich 16 Personen zum Fondue Essen auf Alp Gschwänd beim Bahnhof Hergiswil. Mit drei Autos fuhren wir die kurvenreiche Strasse zur Talstation der Seilbahn und schon bald waren wir auf der Alp. Die Dämmerung setzte ein, es war noch hell und doch sahen wir die Lichter der Zentralschweiz. Die Aussicht war atemberaubend. Es war fast Vollmond. Es war nicht zu kalt und es hatte keinen Nebel. Eine perfekte Abendstimmung.
Herr Bühler, der Wirt, erwartete uns bereits und begleitete uns in ein Stubli, wo ein langer Tisch für uns gedeckt war. Nach einem Apéro wurde das Fondue serviert, aber nicht etwa wie erwartet in einem Caquelon, sondern eine längliche Vorrichtung wie ein Dachkanal (siehe Fotos). Auf jeden Fall war es sehr fein und wir putzten den letzten Rest aus dem Kanal.
Nach dem Dessert und vielen guten Gesprächen machten wir uns wieder auf den Heimweg, sodass alle Teilnehmenden vor 22 Uhr in Luzern eintrafen.

Jeannette Belger
Pro audito luzern